Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Termine

Aktuelle Fachveranstaltungen

Weiterbildung: IN ALLER MUNDE SEIN! Erfolgreiche Öffentlichkeitsarbeit für Vereine und Veranstaltungen (Teil 2)

An zwei Seminarterminen vermittelt der Journalist Henryk Balkow Grundlagen, Trends und Tipps, wie Projekte und Veranstaltungen in Zeitungen, im Radio, TV und Internet mehr Publikum und Resonanz bekommen. Kurz und bündig wird der Frage nachgegangen, wie man die Redaktionen durch die Einhaltung sogenannter Nachrichtenfaktoren erreichen kann und wie es gelingt, Kommunikationsanlässe zu schaffen.

Im ersten Teil der beiden Seminare liegt der Schwerpunkt bei den Grundlagen der Öffentlichkeitsarbeit: Neben Pressetexten, Interviews, der richtigen Auswahl von Fotos und Videos lernen die Teilnehmenden die verschiedenen Funktionsweisen von Social-Media-Kanälen kennen.

Im zweiten Teil werden die gelernten Grundlagen vertieft und anhand von praktischen Übungen direkt ausprobiert. So wird unter anderem die Erstellung von geeignetem Pressematerial im Fokus stehen. Gern dürfen eigene Materialien und Texte mitgebracht werden.

Referent: Henryk Balkow (Journalist und Dozent)

Teil 1: 12. März 2020 (Donnerstag), 17:00—20:00 Uhr
Teil 2: 19. März 2020 (Donnerstag), 17:00—20:00 Uhr
Ort: Kunstpavillon Eisenach, Wartburgallee 47, 99817 Eisenach
Kosten: 20,— Euro (für beide Teile)

Anmeldeschluss: 5. März 2020

» Zur Anmeldung

*für Mitglieder der LAG Soziokultur Thüringen, des Thüringer Theaterverbandes und der LAG Spiel und Theater Thüringen

 

KULTUR LAND BILDEN ist ein gemeinsames Kooperationsprojekt der LAG Soziokultur Thüringen, dem Thüringer Theaterverband und der LAG Spiel und Theater in Thüringen. Es wird gefördert über das Bundesförderprogramm LandKULTUR des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft, die Thüringer Staatskanzlei sowie die Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen.

Zurück