Feuer­wehrtopf

Förderfonds für soziokulturelle Vorhaben

Lies mehr

Der FEUERWEHRTOPF ist ein Förderfonds der LAG Soziokultur Thüringen. Er unterstützt Thüringer Kulturvereine und Initiativen kurzfristig in ihrer soziokulturellen Projektarbeit und hilft unbürokratisch und schnell in "brennenden Situationen".

WER KANN EINEN ANTRAG STELLEN?

Einen Antrag können alle Thüringer Vereine und Initiativen der freien Kulturarbeit stellen, wenn das beantragte Projekt soziokulturelle Kriterien (siehe Fördergrundsätze) erfüllt. 

Nicht antragsberechtigt sind Kommunen, Gemeinden, Landesgeschäftsstellen der kulturellen Fachverbände und Vereine, die eine Geschäftsstellenförderung durch die Thüringer Staatskanzlei erhalten.

WAS KANN GEFÖRDERT WERDEN?

  • KURZFRISTIGE UND KLEINE PROJEKTE,
    die aus aktuellem Anlass oder aus spontanen Impulsen hervorgehen.
    > Maximale Fördersumme: 4.000 Euro (für Erstantragssteller, die nicht Mitglied der LAG Soziokultur Thüringen: 1.500 Euro)

Mitglieder der LAG Soziokultur Thüringen können darüber hinaus auch Mittel beantragen für:

  • INVESTITIONEN,
    die der Herrichtung, Ausstattung und dem Erhalt von Räumlichkeiten dienen.
    > Maximale Fördersumme: 4.000 Euro

  • VORHABEN DER ORGANISATIONSENTWICKLUNG,
    wie beispielsweise Weiterbildungen, Inhouse-Seminare, Coaching oder Rechtsberatung.
    > Maximale Fördersumme: 2.000 Euro

  • NOTFÄLLE,
    wie beispielsweise unverschuldete Betriebskostennachforderungen, unvorhergesehene Mehrausgaben, nachweislicher Ausfall oder Reduzierung von Finanzierungsanteilen Dritter, unkalkulierbaren Mindereinnahmen bei Veranstaltungen.
    > Maximale Fördersumme: 4.000 Euro
    > Vor Antragstellung ist jedoch eine persönliche Kontaktaufnahme erforderlich!

Hinweis: Bitte beachtet auch die Bestimmungen in den Fördergrundsätzen zu Projekten und Maßnahmen, die nicht förderfähig sind! Insbesondere können Projekte, für die bereits Mittel der Thüringer Staatskanzlei (Abt. Kultur und Kunst) beantragt und bewilligt wurden, können nicht aus dem FEUERWEHRTOPF gefördert werden (Ausschluss von Doppelförderung).

WANN UND WIE KANN EINE FÖRDERUNG BEANTRAGT WERDEN?

Eine Förderung aus dem FEUERWEHRTOPF könnt ihr einmal pro Jahr beantragen. Der Antrag muss spätestens 6 Wochen vor Beginn des Projektes, der Investition oder des Vorhabens der Organisationsentwicklung gestellt werden.

Anträge für Notfälle können laufend gestellt werden. Vor Antragstellung ist jedoch eine persönliche Kontaktaufnahme erforderlich!

Verwendet für die Antragstellung einfach das Antragsformular und schickt es ausgefüllt und unterschrieben an:

LAG Soziokultur Thüringen e.V.
Reichartstraße 30
99094 Erfurt

Für eine schnellere Bearbeitung könnt ihr den Antrag zusätzlich in elektronischer Form an: feuerwehrtopf@soziokultur-thueringen.de schicken.

Hinweis: Wir beraten euch gern, falls ihr im Vorfeld Fragen zur Antragstellung habt.

WER ENTSCHEIDET ÜBER DIE FÖRDERUNG?

Über die Förderung entscheidet ein Expertengremium, das von der LAG Soziokultur Thüringen einberufen wird. Es besteht aus zwei Vorstandsmitgliedern und der Geschäftsführerin der LAG Soziokultur Thüringen sowie zwei Vertreter*innen der soziokulturellen Praxis.

Ein Rechtsanspruch auf eine Förderung besteht nicht.

WAS IST NOCH ZU BEACHTEN?

Falls ihr eine Förderung erhalten habt, beachtet bitte dazu die Bestimmungen in den Fördergrundsätzen für den FEUERWEHRTOPF sowie die Allgemeinen Nebenbestimmungen für Zuwendungen zur Projektförderung (ANBest-P).

Außerdem müssen bei einer Förderung aus dem FEUERWEHRTOPF alle im Zusammenhang mit dem geförderten Projekt erstellten Veröffentlichungen und Werbemittel mit folgendem Hinweis versehen werden: "Gefördert durch den FEUERWEHRTOPF der LAG Soziokultur Thüringen e.V. mit Mitteln der Thüringer Staatskanzlei." Die Logos zum Download findet ihr im nachfolgenden Menüpunkt.

Nach Abschluss des Projektes müsst ihr über die Verwendung der Mittel einen Verwendungsnachweis führen. Er besteht aus einem Sachbericht und einem zahlenmäßigem Nachweis. Der vollständige Verwendungsnachweis muss spätestens 8 Wochen nach Ende des Projektzeitraums der LAG Soziokultur Thüringen vorliegen.

Hinweis: Wir beraten euch gern, falls ihr Fragen zur Erstellung des Verwendungsnachweises habt.

DOWNLOAD FORMULARE UND LOGOS

FORMULARE

LOGOS

  • LAG Soziokultur Thüringen (orange), Druckauflösung, 1,5 MB » jpg.
  • LAG Soziokultur Thüringen (orange), Webauflösung, 0,25 MB » jpg.
  • LAG Soziokultur Thüringen (schwarz-weiß), Druckauflösung, 0,6 MB » jpg.
  • LAG Soziokultur Thüringen (schwarz-weiß), Webauflösung, 0,25 MB » jpg.
  • Thüringer Staatskanzlei, Druckauflösung, 2,2 MB » jpg.
  • Thüringer Staatskanzlei, Webauflösung, 78 KB » jpg.

ANSPRECHPARTNER

Bei Fragen rund um den FEUERWEHRTOPF wendet euch bitte an unseren Mitarbeiter:

Alexander Lochthofen
Tel. (0361) 26 56 99 25
E-Mail: feuerwehrtopf@soziokultur-thueringen.de

Telefonzeiten: Dienstag, Donnerstag und Freitag jeweils 10-16 Uhr oder nach Vereinbarung

Der FEUERWEHRTOPF wird gefördert aus Mitteln der Thüringer Staatskanzlei

Zurück