Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Aktuelles

Kulturpolitik

Kulturpolitik

Keine Kürzungen für die Soziokultur!

Der Beirat Soziokultur Jena warnt in einer aktuellen Stellungnahme vor möglichen Kürzungen bei freiwilligen Leistungen der Stadt Jena. Die LAG Soziokultur Thüringen unterstützt die Forderungen.

Weiterlesen …

Kulturpolitik

Landesregierung beschließt Corona-Hilfspaket. 2,7 Mio. für Soziokultur vorgesehen

Der Thüringer Landtag hat ein 1,26 Milliarden Euro schweres Hilfspaket zur Linderung der Folgen der Corona-Krise verabschiedet. Darin sind auch 2,7 Mio. Euro für die Soziokultur vorgesehen.

Weiterlesen …

Kulturpolitik

Bundesregierung plant Corona-Infrastrukturpaket NEUSTART KULTUR

Bundesregierung plant Rettungs- und Zukunftsprogramm NEUSTART KULTUR in Höhe von einer Milliarde Euro. Die Mittel sind vorgesehen zur Stärkung der Kulturinfrastruktur, für Nothilfen und Mehrbedarfe von Kultureinrichtungen und kulturellen Projekten.

Weiterlesen …

Kulturpolitik

Soforthilfe muss in langfristige strukturelle Unterstützung übergehen

Die Thüringer Kulturstaatssekretärin Tina Beer wendet sich in einem Brief an die Kulturschaffenden des Freistaats und informiert über die aktuellen kulturpolitischen Maßnahmen und Entwicklungen zur Bewältigung der Corona-Krise.

Weiterlesen …

Kulturpolitik

"Goldenes Band" in Erfurt

Die Kulturinitiative DIE VIELEN ruft für den 8. und 9. Mai bundesweit zu "Glänzenden Aktionstagen" auf. In Erfurt wird ein "Goldenes Band" geknüpft.

Weiterlesen …

Kulturpolitik

10 Punkte für eine Kulturpolitik nach der Corona-Pandemie

Der Präsident der Kulturpolitischen Gesellschaft, Dr. Tobias J. Knoblich, hat ein 10-Punkte-Papier zu einer Kulturpolitik nach der Corona-Pandemie veröffentlicht. Unter anderem müsse der besonders gefährdete frei-gemeinnützige Bereich gleichberechtigt in langfristige Rettungsmaßnahmen eingebunden werden.

Weiterlesen …

Kulturpolitik

Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren fordert Soziokultur-Nothilfefonds von 6 Mio. Euro

Da die meisten soziokulturellen Einrichtungen und Initiativen gemeinnützig sind und dadurch nur bedingt an den Soforthilfeprogrammen des Bundes und der Länder partizipieren können, fordert die Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren einen Soziokultur-Nothilfefonds in Höhe von 6 Mio. Euro.

Weiterlesen …

Kulturpolitik

Bundesregierung beschließt Soforthilfe – Grütters: "Rettungsschirm für den Kulturbereich"

Die Bundesregierung hat am 23. März Hilfspakete zur Bewältigung der Corona-Pandemie verabschiedet, der auch den Kulturbereich berücksichtigt. Neben finanziellen Soforthilfen, wurden auch ein erleichterter Zugang zur Grundsicherung für Soloselbständige und weitere rechtliche Erleichterungen beschlossen.

Weiterlesen …

Kulturpolitik

Bundesvereinigung wird Mitglied in der Allianz "Rechtssicherheit für politische Willensbildung"

Die Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren macht sich stark für die Reform des Gemeinnützigkeitsrechts und wird als erste bundesweit agierende kulturpolitische Organisation Mitglied in der Allianz "Rechtssicherheit für politische Willensbildung.

Weiterlesen …

Kulturpolitik

Neuer Leiter am Institut für Kulturpolitik der Kulturpolitischen Gesellschaft

Dr. Henning Mohr ist seit Januar Nachfolger des langjährigen Institutsleiters Dr. Norbert Sievers. Er möchte sich für eine größere Innovationsorientierung in der deutschen Kulturpolitik einsetzen.

Weiterlesen …

Kulturpolitik

Steuerpolitische Vorschläge des Deutschen Kulturrates

Der Deutsche Kulturrat hat sich in einem Forderungspapier zu ausgewählten steuerpolitischen Themen positioniert.

Weiterlesen …

Kulturpolitik

Abschlusserklärung Ratschlag der VIELEN

Die Initiative DIE VIELEN rufen zu Erinnerungsfeiern für eine Gesellschaft von morgen am 8. und 9. Mai 2020 auf.

Weiterlesen …

Kulturpolitik

Kulturpolitik muss in Zukunft auch Klimapolitik sein!

Dr. Tobias J. Knoblich, Präsident der Kulturpolitischen Gesellschaft, hat unter dem Titel "Die Zukunft der Kultur muss nachhaltig sein" eine Erklärung abgegeben.

Weiterlesen …

Kulturpolitik

Kulturzentrum DemoZ wurde die Gemeinnützigkeit entzogen

Stellungnahme der Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren e.V. zum Entzug der Gemeinnützigkeit des Demokratischen Zentrums - DemoZ in Ludwigsburg (Baden-Württemberg) durch das Finanzamt Ludwigsburg.

Weiterlesen …

Kulturpolitik

ES REICHT - NICHT! Unsere kulturpolitischen Forderungen zur Landtagswahl

Die LAG Soziokultur Thüringen fordert zur Landtagswahl eine zeitgemäße und bedarfsgerechte Förderung der soziokulturellen und freien Szene.

Weiterlesen …

Kulturpolitik

Tagung "Neue Formate und Methoden soziokultureller Projektarbeit" - Anmeldungen noch bis 15.08. möglich

Welche interessanten und zukunftsweisenden Formate hat die soziokulturelle Projektarbeit in den letzten Jahren hervorgebracht? Noch bis zum 15. August sind Anmeldungen für die Tagung der Kulturpolitischen Gesellschaft am 4. und 5. September in Wolfenbüttel möglich.

Weiterlesen …

Kulturpolitik

Jetzt anmelden: Konferenz UTOPOLIS – Soziokultur vernetzt im Quartier

Für die Jahreskonferenz der Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren am 24. und 25. September in Berlin können sich Interessiete ab sofort anmelden.

Weiterlesen …

Kulturpolitik

Wahlprüfsteine zur Europawahl

Der Deutsche Kulturrat hat den sieben im Deutschen Bundestag vertretenen Parteien zehn Fragen anlässlich der Europawahl 2019 gestellt.

Weiterlesen …

Kulturpolitik

Fonds Soziokultur wählt Vorstand und neues Kuratorium

Nach 18-jähriger Vorstandstätigkeit scheidet Rainer Bode (LAG NRW) aus. Für ihn wurde Jochen Molck (Kulturzentrum zakk Düsseldorf) gewählt. Im Kuratorium gibt es mit Siegfried W. Dittler (Berlin) und Ulrike Hanf (Greifswald) zwei Neue Soziokultur-Vertreter. Weiterhin im Kuratorium tätig ist unser LAG-Vorstandsmitglied Petra Rottschalk (Rudolstadt).

Weiterlesen …

Kulturpolitik

Kuratoriumserweiterung Kulturstiftung des Freistaats Thüringen

Der Stiftungsrat der Kulturstiftung des Freistaats Thüringen die Erweiterung seines Kuratoriums auf zwölf Mitglieder verabschiedet.

Weiterlesen …