Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Aktuelles

Nachrichten & Informationen

Verband

Zwei neue LAG-Mitglieder

Das Deutsche Institut für Kabarett und Kleinkunst e.V. - kurz DIKuK - aus Weimar und der Gesellschaftskritische Bildung & selbstorganisierte Solidarität e.V. - kurz Ge.Bi.s.S. - aus Erfurt sind ab sofort neue Mitglieder in der LAG Soziokultur Thüringen. Das beschloss der Vorstand auf seiner letzten Sitzung.

Das DIKuK ist ein frisch gegründeter Verein zur Förderung von lokalen, regionalen und überregionalen Kleinkünstlern und Kulturveranstaltungen. Zudem will er auch als Künstlernetzwerk dienen, indem sich Künstler austauschen, neue Kunstformen eruieren oder auch neue Projekte kreieren. Zum Gründernetzwerk gehören bekannte Weimarer Kunstschaffende, wie das Improtheater Öde & Schriller, der Stummfilmpianist Richard Siedhoff oder das vielseitige Musik-Trio Bosque Magico.

Das Hauptprojekt des Ge.Bi.s.S. e.V. ist das Veto. Das Veto ist ein selbstverwalteter Raum für linke Kultur und Politik in Erfurt, das seit seiner Gründung 2011 von verschiedenen Gruppen und Einzelpersonen bespielt wird. Hier finden Gruppentreffen, Seminare und Vorträge, Diskussions- und Infoveranstaltungen, Filmabende, Lesungen, Barabende, kleine Konzerte und vieles mehr statt. Regelmäßig kocht die KüfA* (Küche für Alle*) hier, ebenso gibt es einen Infoladen mit einer Bibliothek, einen Umsonstladen und die Möglichkeit zum Treffen, Rumhängen, Lesen, Internetsurfen und Austauschen.

» zur DIKuK-Webseite

» zur Veto-Webseite

» zur LAG-Mitgliederkarte

Zurück