Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Aktuelles

Nachrichten & Informationen

Ausschreibungen

Sonderinvest-Programm für die Soziokultur gestartet

Um den Neustart mit und nach der Corona-Pandemie zügig voranzubringen, stellt die Thüringer Staatskanzlei kurzfristig zusätzliche Investitionsmittel in Höhe von 700.000 Euro für soziokulturelle Einrichtungen im Freistaat bereit.

Die Mittel können für Umbaumaßnahmen in den Bereichen Sanitär, Brand- und Schallschutz, Corona-Hygienemaßnahmen oder für die digitale Ausstattung beantragt werden. Die maximale Fördersumme liegt bei 50.000 Euro. Bei einer Fördersumme über 1.000 Euro ist ein Eigen- oder Drittmittelanteil von mindestens 5 Prozent einzubringen.

Anträge können ab dem 11. März schriftlich bei der LAG Soziokultur Thüringen eingereicht werden. 

Nach erfolgter Prüfung aller Unterlagen und der Förderfähigkeit werden dann die Anträge durch die Kulturabteilung der Thüringer Staatskanzlei bewilligt. Die Antragstellung ist vorerst bis zum 31. Mai 2021 möglich. Eine Mitgliedschaft bei der LAG Soziokultur Thüringen ist für eine Antragstellung keine Voraussetzung.

Antragsteller können sich im Vorfeld bei der LAG Soziokultur telefonisch unter 0361 7802140 (werktags 10-16 Uhr) oder per E-Mail (sonderinvest@soziokultur-thueringen.de) beraten lassen.

Das Sonderprogramm soll den soziokulturellen Einrichtungen im Freistaat die Möglichkeit geben, den zum Teil erheblichen Sanierungsstau zu entlasten und aktuelle coronabedingte Infektionsschutzmaßnahmen umzusetzten. Die Landesregierung und die LAG Soziokultur Thüringen erhoffen sich damit, dass die bunte und vielfältige soziokulturelle Szene in Thüringen diesen schwierigen Zeiten trotzt und ein wichtiger und unverzichtbarer Bestandteil des Kulturlebens in Stadt und Land bleibt.

» weitere Informationen zu Programm und Antragstellung

Zurück