Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Aktuelles

Nachrichten & Informationen

Publikationen

Sommer-Ausgabe der Zeitschrift Kultur & Politik erschienen

Die gerade erschienene Juli/August-Ausgabe von Kultur & Politik beschäftigt sich u.a. mit der wirtschaftlichen und sozialen Lage der im Kulturbereich tätigen Menschen. Zudem gibt's ein ausführliches Corona-Update.

Die Corona-Pandemie hält die Welt weiterhin in Atem. Nicht nur in Deutschland, nein, weltweit wütet die Pandemie. Sie hat bereits sehr viele Menschenleben gekostet. Die Spätfolgen sind kaum abzuschätzen und ein Ende der Pandemie ist noch nicht in Sicht. Immer wieder betonen Politikerinnen und Politiker, dass wir uns noch mitten in der Pandemie befinden. Doch was heißt das für den Kulturbereich? Mit der druckfrischen Ausgabe von Politik & Kultur mit dem Schwerpunkt "Das Corona-Update" will die Redaktion Antworten geben.

Im Politik & Kultur-Leitartikel ruft der französiche Kulturminister Franck Riester dazu auf, für "den Schutz der Kreativen und des Pluralismus" gemeinsam einzutreten und über die Einrichtung eines europäischen Kulturschutzschildes nachzudenken. Deutschland sollte in seiner EU-Ratspräsidentschaft, gemeinsam mit Frankreich, diesen Kulturschutzschild auf den Weg bringen.

Weitere Themen der Ausgabe Juli/August 2020 von Politik & Kultur sind:

  • Neue Studie: Frauen und Männer im Kulturmarkt – Wie ist es um die wirtschaftliche und soziale Lage in den Kultur berufen bestellt?
  • Fotografie: Bilder der Wende – Harald Hauswalds Fotografien und die Ausstellung "Umbruch Ost" zeigen die Schlaglichter der Einheit
  • Anti-Rassismus: Black Lives Matter – Interessen Schwarzer Menschen in Deutschland und Gerechtigkeit in der Migrationsgesellschaft
  • Ruanda: Digitalisierung und Film – Die Welt der Bits und Bytes treibt besonders die afrikanische Filmwirtschaft an

Außerdem: Beethoven, 5 Minuten Urheberrecht: Urheberpersönlichkeitsrecht, Debatte Humboldt Forum, künstliche Intelligenz in der Kunst, Denkmalstreit, Achille-Mbembe-Debatte, Geschichtsaufarbeitung der Deutschen Auslandschulen, Medienstaatsvertrag, Medien-Reaktion auf Rezo-Video, Nachruf auf Bogislav von Wentzel, Galerist Johann König im Porträt

» Zur aktuellen Ausgabe von Politik & Kultur

Zurück