Aktuelles

Nachrichten & Informationen

Verband

MDR-Kulturnacht zur Soziokultur in Erfurt

Eigentlich ist der Radiosender MDR Thüringen eher für die besten Hits der 80er Jahre bekannt. Um so schöner, dass am 21. August eine "Kulturnacht" zu Situation der Soziokultur in Erfurt ausgestrahlt wurde. Zu Wort kamen neben der LAG Soziokultur Thüringen auch unsere Mitglieder Klanggerüst e.V. und Kulturrausch e.V. sowie das KulturQuartier Erfurt e.V.

Die freie soziokulturelle Szene der Landeshauptstadt hat sich in den vergangenen Jahren rasant entwickelt: neue Akteure traten auf den Plan, neue Räume wurden erschlossen und gemeinsame Veranstaltungsformate brachten die Szene zusammen. Ein eigener Zusammenschluss verschiedener Akteure vertritt die Interessen gegenüber der städtischen Verwaltung und Politik, eine Kulturlotsin vermittelt zwischen Stadt und Szene. Die kommunale Förderung für die freie Kulturarbeit wurde erheblich angehoben. Gerade ist ein Modellprojekt für eine freie Veranstaltungsfläche am Lutherstein angelaufen - und der Kulturdezernent lädt offiziell zu "einem Bier" mit ihm ein.

Einige dieser Akteure kommen in der MDR-Kulturnacht zu Wort. So das Klanggerüst, das seit vielen Jahren im Erfurter Norden Anlaufstelle für alternative Kultur ist, oder das KulturQuartier, das das alte Schauspielhaus der Stadt wieder zum Leuchten bringen will. Auch die Macher des Kulturmagazins hEFt für literatur, stadt und alltag und die LAG-Geschäftsstelle kommen zu Wort. Was macht die soziokulturelle Arbeit aus? Was motiviert die Macher:innen und was brauchen sie an Unterstützung? Und natürlich fragt die Kulturnacht auch, welche Spuren die Pandemie hinterlassen hat.

» MDR-Kulturnacht zum Nachhören: www.mdr.de/mdr-thueringen/sendungen/kulturnacht-218.html

» Soziokulturelle Einrichtungen in Erfurt: www.kulturschrittmacher.de

Zurück