Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Aktuelles

Nachrichten & Informationen

Ausschreibungen

Ausschreibung: Live 100 – Neues Programm zur Förderung von Kleinkonzerten (bis 23.02.)

Mit "Live 100" startet die Initiative Musik in Kooperation mit der LiveKomm ein neues Förderprogramm für Livemusikspielstätten. Live 100 richtet sich gezielt an kleine Clubs, sogenannte "Grassroots Venues", die jungen Bands und experimentellen Formaten eine Bühne bieten. Diese "Grassroot"-Konzerte werden mit 200 Euro pro Veranstaltung gefördert. Dabei gehen 100 Euro an den Club und 100 Euro als Gagenanteil an die auftretenden Künstler*innen.

Im Programm können Clubs eine Förderung für bis zu 48 Kleinkonzerte beantragen. Bezuschusst werden Konzerte mit einem Eintrittsumsatz von bis zu 1.500 Euro (max. Eintrittspreis 15 Euro), zu denen nicht mehr als 100 zahlende Gäste erscheinen. Die Konzerte müssen zu 100 Prozent live gespielt und bei der GEMA gemeldet sein.

Live 100 soll einen Anreiz schaffen, mehr solcher Kleinkonzerte zu veranstalten, die ein finanzielles Risiko darstellen, da sie meist mit niedrigen Eintrittserlösen einhergehen. Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters stellt für Live 100 mehr als 1,7 Millionen Euro zur Verfügung

Anträge können vom 3. bis zum 23. Februar bei der Initiative Musik eingereicht werden. Jeder Antrag, der formal richtig und fristgerecht eingereicht wird, kann berücksichtigt werden. Es gibt kein "Windhundverfahren".

» weitere Informationen und Online-Antrag

Zurück