Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Aktuelles

Nachrichten & Informationen

Ausschreibungen

Ausschreibung: Förderung von Projekten zu Rechtsextremismus, Rassismus, Antisemitismus (bis 31.12.2018)

Die Amadeu Antonio Stiftung fördert Initiativen und Projekte, die sich aktiv mit den Themen Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus beschäftigen. Gefördert werden Projekte vor allem auch im ländlichen Bereich oder dort, wo es Lücken staatlichen Handelns gibt. Besonderes Interesse hat die Stiftung an der Förderung von Initiativen und Projekten, die auf anderem Wege wenig Chancen auf finanzielle Unterstützung haben

Die Stitung fördert Projekte, die:

  • sich deutlich gegen Rechtsextremismus und Rechtspopulismus positionieren sich für Menschenrechte und Minderheitenschutz engagieren,
  • sich mit den gesellschaftlichen Ursachen und Folgen von Antisemitismus, Rassismus oder Antiziganismus offensiv auseinandersetzen,
  • eine demokratische Gegenkultur zum rechten Mainstream aufbauen,
  • eher langfristig und auf Prozess angelegt sind,
  • Partnerschaften in der Kommune suchen, so z.B. mit Schulen, Verwaltung, Polizei, lokalen Unternehmen, und Kirchengemeinden,
  • in verschiedenen Lebensbereichen ansetzen ( z.B. Jugendarbeit, Kommunalpolitik, Sport, Kultur ) und verschiedene Altersgruppen ansprechen (Schule, Übergang Schule – Beruf, Arbeitswelt ),
  • interkulturelle Begegnungen und Partnerschaften ermöglichen oder fördern.

Bei Anträgen über 2.500 Euro ist der Antragsschluss zum 30. Juni und zum 31. Dezember jedes Jahres. Anträge mit einer Fördersumme bis zu 2.500 Euro können laufend gestellt werden.

» weitere Informationen

Zurück