Besuchen Sie auch unsere Facebook Seite.
 
 
Die LAG Soziokultur macht Kultur
LAG Logo neuDie Landesarbeitsgemeinschaft bringt sich mit eigenen Projekten in das Kulturschaffen des Landes ein.

KULTUR BILDET WEITER:
Fortbildungsprogramm für Kulturakteure - gemeinsam mit dem Thüringer Theaterverband und der LAG Spiel und Theater in Thüringen.

MEINE KULTUR
Das jährliche MEINE KULTUR-Festival, ein Verbands- und Kooperationsprojekt, eröffnet der Vielfalt, Buntheit und Besonderheit der (sozio-)kulturellen Szene einen eigenen Raum, um sich der Öffentlichkeit zu präsentieren und weiter zu vernetzen.

KULTURRIESE
Der Förderpreis der Soziokultur in Thüringen wird seit 2008 als alternativer Kulturpreis jährlich von der Landesarbeitsgemein-schaft gestiftet. Er ist mit 1.111,- € dotiert. Mit der Verleihung des KulturRiesen zeichnet die Landesarbeitsgemeinschaft beispielhaftes Engagement oder besondere Leistungen in der Soziokultur und ihren Randbereichen in Thüringen aus.
 
 
KULTUR BILDET WEITER: Seminarprogramm 2016-2017
Logo KWBUnser gemeinsames Weiterbildungsprogramm KULTUR BILDET WEITER: geht in die zweite Runde. Nach dem erfolgreichen Start im vergangenen Wintersemester bieten wir wieder Seminare und Workshops für Thüringer Kulturvereine, Initiativen und freie Kulturakteure an.

Wir freuen uns, dass es uns als Weiterbildungsverbund gelungen ist, mit dem Fonds Soziokultur und der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen zwei weitere Förderer für das Programm zu gewinnen. So können wir KULTUR BILDET WEITER: qualitativ und quantitativ ausbauen, entwickeln und evaluieren.

Im Sommersemester stehen zehn Seminare auf dem Programm. Dabei versuchen wir, sowohl zeitlich als auch methodisch den Wünschen und Anforderungen der Kulturakteure gerecht zu werden. Die Programmauswahl zielt darauf ab, Themen und Inhalte zu finden, die für die tägliche Arbeit interessant sind und einen möglichst großen Nutzen entfalten.

Der Wert einer Fortbildung besteht immer auch darin, das Alltägliche für eine begrenzte Zeit zu verlassen und es von außen zu betrachten. Mit neuen Erkenntnissen und Einsichten kehrt man gestärkt zurück. Wir hoffen, dass unser Weiterbildungsprogramm das leisten wird und freuen uns auf Ihre Anmeldung! Gern nehmen wir auch Wünsche für das kommende Semester entgegen.


 Seminarprogramm Sommersemester 2017 (pdf., ca. 0,5 MB)
 
 
 
 
MEINE KULTUR
Meine Kultur Logo2Das jährlich stattfindende Festival MEINE KULTUR wurde 2008 von der LAG Soziokultur Thüringen e.V. ins Leben gerufen. Gemeinsam mit ihren Mitgliedern und Kulturpartnern will die LAG mit MEINE KULTUR die Vielfalt der thüringischen Soziokultur mit all ihrer Lebendigkeit präsentieren und deren Bedeutung für das kulturelle Leben herausstellen. Mit ungewöhnlichen Aktionen erprobt das Festival jährlich neue soziokulturelle Formate, erzeugt Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit, schafft Beteiligung und weckt Neugierde bei Besuchern. Mit der Beteiligung von kulturellen Vereinen aus ganz Thüringen ist Kooperation, Vernetzung und kulturelle Begegnung bei MEINE KULTUR nicht nur Ziel, sondern Programm.

Als Wanderfestival reist MEINE KULTUR durch ganz Thüringen und zeigt, was, wo und wer Soziokultur im Freistaat gestaltet, formt und entwickelt. Denn was Thüringen fernab von Goethe, Schiller oder der Wartburg noch zu bieten hat, bleibt oft im Verborgenen.
Nach dem das Festival 2008 und 2009 noch in ganz Thüringen stattfand, war es 2010 in Gotha und 2011 in Jena zu Gast.

 MEINE-KULTUR-Webseite
 
 
KulturRiese - Förderpreis der Soziokultur in Thüringen
KulturRiese großDer KulturRiese – Förderpreis der Soziokultur in Thüringen wird seit 2008 jährlich an herausragende
Beispiele soziokultureller Praxis verliehen und ist mit 1.111,- € dotiert. Stifterin ist die Landesarbeitsgemeinschaft Soziokultur Thüringen e.V.

Die Verleihung des KulturRiesen weist auf beispielhaftes Engagement oder besondere Leistungen in der Soziokultur und ihren Randbereichen in Thüringen hin. Auf diesem Gebiet wird viel geleistet, aber nur wenige der beispielhaften und oft lokal verankerten Projekte werden in der Öffentlichkeit entsprechend gewürdigt.

Mit ihrem 2008 erstmals gestifteten KulturRiesen möchte die Landesarbeitsgemeinschaft diejenigen Akteure auszeichnen und ermutigen, die möglichst viele Menschen zum Engagement im Kulturbereich anregen, das Bewusstsein für Kultur und deren gesellschaftliche Bedeutung in weiten Teilen der Bevölkerung schärfen oder innovative und unkonventionelle Methoden kultureller Arbeit praktisch umsetzen.

 KULTURRIESE-Webseite
 
 
Weiterdenken. Soziokultur 2030
Spuren von KunstWeiterdenken. Soziokultur 2030 ist ein Forschungsprojekt, das sich mit den zukünftigen gesellschaftlichen Veränderungen sowie den daraus folgenden Herausforderungen für die Soziokultur befasst. Die Initiator/-innen des Forschungsprojektes haben sich für einen interdisziplinären Ansatz entschieden und vergeben Forschungsaufträge sowohl an wissenschaftliche Institute als auch an Künstler/-innen unterschiedlicher Sparten, die sich mit Mitteln der Kunst mit gesellschaftsrelevanten und/oder kulturpolitischen Fragen auseinandersetzen. Mithilfe von wissenschaftlichen und auch künstlerischen Forschungsergebnissen soll die Soziokultur für die Zukunft gerüstet werden.

Ein Gemeinschaftsprojekt mit der LAG Soziokultur Niedersachsen, der LAKS Baden-Württemberg und dem Institut für Kulturpolitik der Kulturpolitischen Gesellschaft.

 Projekt-Webseite
 
 
ABGESCHLOSSENE PROJEKTE
 
 
Soziokultur im Großformat - Ausstellung 'Kultur braucht Liebe'
AusstellungDie Ausstellung 'Kultur braucht Liebe' porträtiert lebensgroß 20 Akteure der thüringischen Soziokultur. Sie gibt dem abstrakten Begriff Soziokultur ein Gesicht und lenkt den Blick auf die Menschen, die Soziokultur in Thüringen Tag für Tag ermöglichen, gestalten, vernetzen und in die Zukunft tragen – vor und hinter den Kulissen agieren.

Der junge Fotografen Paul-Ruben Mundthal lichtete dafür Kulturakteure aus ganz Thüringen an den verschiedensten Orten ihres Wirkens ab – vom Kinosaal, über Kulturgaragen bis hin zum Schlossfoyer. Porträtiert mit einem Gegenstand der symbolisch für ihre Arbeit und die damit verbundene Leidenschaft steht.
Entstanden sind 20 individuelle Porträts mit Liebe zum Detail. Und sie stehen stellvertretend für alle anderen Ideenjongleurinnen, Werkstattzauberer, Kulturfabrikanten und Gemeinschaftsliebhaberinnen der Landesarbeitsgemeinschaft, die mit ihrem Engagement, ihren Projekten und Visionen die kulturelle Vielfalt in Stadt und Land von Thüringen bereichern.

Die Ausstellung ist gefördert vom Thüringer Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur.

Haben Sie Interesse, die großformatige Ausstellung zu zeigen, kontaktieren Sie uns einfach!

 Austellungsinfo (pdf)
 
 
creole – Wettbewerb für globale Musik in Mitteldeutschland
creole_klDer gemeinsam ausgetragene Wettbewerb der Länder Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt widmet sich Bands und Musikprojekten, die mit regionalen und lokalen Musikstilen europäischer und außereuropäischer Herkunft arbeiten. Eine Musik-Szene wird gefördert, die sich vor allem in einem gemeinsamen Punkt auszeichnet: Der Abwendung vom traditionellen und dem Mut zu neuen Sounds, Takten und Kombinationen - einer bunten Mischung aus Musik, Kultur und Leidenschaft ...
Ziel dabei ist es, die professionelle Weltmusik-Szene Mitteldeutschlands und schließlich, im Bundeswettbewerb auch deutschlandweit, kontinuierlich zu fördern und zu vernetzen.

 mehr erfahren ...
 
 
JazzImpulse - Netzwerk für eine kreative Musikkultur in Thüringen
DB JazzDie Landearbeitsgemeinschaft Jazz Thüringen hat sich in ihrem Projekt 'JazzImpulse' mit der Veranstalter- und Musikszene im Freistaat auseinandergesetzt. Wichtige Eckdaten zum Jazz und artverwandten Bereichen der Popularmusik in Thüringen wurden recherchiert und die Ergebnisse in einer Datenbank erfasst und online gestellt. Sie dient Veranstaltern und Musikern zur Vernetzung.

Die Erfassung von Eckdaten, welche die Musikszene in Thüringen beschreiben, erfolgte in enger Kooperation mit der LAG Soziokultur Thüringen.

  Hier gehts zur Datenbank!
 
 
 
    nach oben     Seite drucken                © 2005-2014 Landesarbeitsgemeinschaft Soziokultur Thüringen e.V.