Besuchen Sie auch unsere Facebook Seite.
 
 
Offene Häuser e.V.
Offene Häuser e.V.

Weimar
 
Telefon:
Fax:
 
E-Mail:
Internet:
Zielgruppen:
-Kinder
-Jugendliche
-Erwachsene
Ausstattung:
-Bühne
-Ausstellungsräume
-Mehrzweckräume
-Werkstätten
-Gastronomie
-Außengelände
Profil:
-Musik
-Theater
-Tanz
-Film
-Ausstellung
-Kurse & Workshops
 
 
 
Offene Häuser - offen für Ideen
 
Mitte der 1980er Jahre gründete sich in Weimar eine Initiative zur Erhaltung alter Dorfkirchen, um diesbezügliche Versäumnisse der DDR-Staatsführung aufzufangen und die Erhaltung fortan selbst in die Hände zu nehmen. Nach der Wende organisierten sich die Initiatoren in dem Verein Offene Häuser, der sich um Gebäude in den neuen Bundesländern kümmert, die als Gemeingut erhalten werden sollen. Mit ehrenamtlicher Arbeit werden diese Häuser in Stnad gesetzt. Kulturelle Initiativen können die Objekte als Seminarhäuser nutzen und es werden Workcamps und internationale Projekte durchgeführt.

Der Verein betreut sieben Objekte und führt jährlich ca. 15 Bau-Workcamps mit etwa 200 Teilnehmern durch. Darüber hinaus werden kulturelle Themencamps organisiert, bei denen unter der Leitung von ca. 30 ehrenamtlichen Mitgliedern etwa 300 Teilnehmer gemeinsam Theater spielen und musizieren.






 
    nach oben                                             © 2005-2014 Landesarbeitsgemeinschaft Soziokultur Thüringen e.V.