Besuchen Sie auch unsere Facebook Seite.
 
 
Kulturverein Schwarzwurzel e.V.
Kulturverein Schwarzwurzel e.V.

Steinach
 
Telefon:
Fax:
 
E-Mail:
Internet: http://www.schwarzwurzel.net/
Zielgruppen:
-Kinder
-Jugendliche
-Erwachsene
-Senioren
Ausstattung:
-Technikpool
Profil:
-Musik
-Theater
-Kunst
-Kurse & Workshops
 
 
 
Ein Kulturprojekt über Heimat, die Ver- und Entwurzelung ihrer Menschen, über vergessene Geschichten einer Landschaft und über den Austausch zwischen den Generationen
 
Der Kulturverein schwarzwurzel e.V. organisiert seit 2010 soziokulturelle Projekte in Steinach, einem kleinen Ort in Südthüringen. Schwarzwurzel, das ist eine Projektreihe über Heimat, den Thüringer Wald, über die Menschen, die dort leben oder dort gelebt haben, über diejenigen, die fest verwurzelt oder auf der Suche nach ihren Wurzeln sind. Der Name schwarzwurzel setzt sich zusammen aus dem Schwarz der Schiefer der Berge Südthüringens und den Wurzeln, die Menschen mit einem Ort verbinden.

Begonnen hat alles im Sommer 2010, als 18 KünstlerInnen, ArchitektInnen, FilmemacherInnen und weitere Kreative nach Steinach kamen, um sich eine Woche lang in künstlerischen Arbeiten über und mit dem Ort auseinanderzusetzen. Als Atelier diente die ehemalige Christbaumschmuckfabrik Wittig im Zentrum Steinachs. Bei Workshops, Filmvorführungen und Kurzvorträgen waren die Steinacherinnen und Steinacher aufgerufen, sich aktiv an der künstlerischen Arbeit von schwarzwurzel zu beteiligen. Am Ende wurden alle Arbeiten in einer zweitägigen Ausstellung präsentiert und schließlich in einem Ausstellungskatalog dokumentiert.

Mit seinem "Volkstheater schwarzwurzel" will der Verein seit 2011 den Bewohnern eine Bühne geben, wo sich jeder einbringen kann. Es wird gespielt, getanzt oder musiziert. Jeder kann mitmachen, jeder etwas mitbringen: Geschichten, Melodien, Gedichte… So soll mit dem Volkstheater ein lebendiges Portrait von Steinach erschaffen werden.

Der Kulturverein schwarzwurzel e.V. ist KulturRiese 2011.

 
    nach oben                                             © 2005-2014 Landesarbeitsgemeinschaft Soziokultur Thüringen e.V.