Aktuelles

Kulturpolitik

Kulturpolitik

Fonds Soziokultur wählt Vorstand und neues Kuratorium

Nach 18-jähriger Vorstandstätigkeit scheidet Rainer Bode (LAG NRW) aus. Für ihn wurde Jochen Molck (Kulturzentrum zakk Düsseldorf) gewählt. Im Kuratorium gibt es mit Siegfried W. Dittler (Berlin) und Ulrike Hanf (Greifswald) zwei Neue Soziokultur-Vertreter. Weiterhin im Kuratorium tätig ist unser LAG-Vorstandsmitglied Petra Rottschalk (Rudolstadt).

Weiterlesen …

Kulturpolitik

Kuratoriumserweiterung Kulturstiftung des Freistaats Thüringen

Der Stiftungsrat der Kulturstiftung des Freistaats Thüringen die Erweiterung seines Kuratoriums auf zwölf Mitglieder verabschiedet.

Weiterlesen …

Kulturpolitik

Kulturpolitische Gesellschaft wählt neuen Vorstand

Auf der Mitgliederversammlung der Kulturpolitischen Gesellschaft am 24. November in Bonn wurde Bernd Hesse (LAKS Hessen e.V.) für weitere drei Jahre in den Bundesvorstand gewählt. Als Präsident wurde Dr. Tobias Knoblich, zukünftiger Kulturdezernent der Stadt Erfurt, gewählt.

Weiterlesen …

Kulturpolitik

Dokumentation TRAFO-Ideenkongress

Die Dokumentation der Vorträge und Panels des TRAFO-Ideenkongresses zu Kultur, Alltag und Politik auf dem Land, der im September in Halle stattfand, ist nun online abrufbar.

Weiterlesen …

Kulturpolitik

Vereinssterben in ländlichen Räumen

Gemeinschaftsinitiative ZiviZ legt Studie zum Vereinssterben in ländlichen Räumen und zu den Chancen der Digitalisierung vor

Weiterlesen …

Kulturpolitik

Essay: Kulturkooperationen für ländliche Entwicklung

Der ländliche Raum und die Stadt-Land-Beziehungen stehen verstärkt im Fokus partizipativer Kulturarbeit. Beate Kegler geht in ihrem Essay der Frage nach, wie Kooperationen für Kulturelle Bildung in ländlichen Räumen nachhaltig aufgebaut werden können - und welche Rolle dabei professionelle Kulturschaffende spielen.

Weiterlesen …

Kulturpolitik

Eigenständige Kulturministerkonferenz beschlossen

Am 11. Oktober hat die Kultusministerkonferenz die Gründung einer eigenständigen Kulturministerkonferenz beschlossen. Sie soll zukünftig Kulturfragen von überregionaler Bedeutung behandeln.

Weiterlesen …

Kulturpolitik

Mehr Fördermittel für den Fonds Soziokultur

Die selbstverwalteten Bundeskulturfonds sollen nach dem Willen des Haushaltsausschusses des Deutschen Bundestages mehr Geld bekommen. Die Bundeskulturfonds, zu denen auch der Fonds Soziokultur gehört, sollen in den nächsten zwei Jahren über 5,15 Millionen Euro mehr an Fördermitteln verfügen können.

Weiterlesen …

Kulturpolitik

18 Mio. Euro für neues Digital-Förderprogramm in Kultureinrichtungen

Der Stiftungsrat der Kulturstiftung des Bundes verabschiedete Ende Juni Programme und Projekte im Umfang von insgesamt 26,6 Mio. Euro. Das größte Vorhaben ist das Programm "Kultur digital", das bis 2024 insgesamt 18 Mio. Euro erhält.

Weiterlesen …

Kulturpolitik

Fördermittel für Kleinstkonzerte und Club-Studie

Die Initiative Musik erhält für die Jahre 2018 und 2019 zusätzlich 4,15 Millionen Euro für die Förderung populärer Musik und Musikspielstätten. Es soll u.a. gemeinsam mit der LiveKomm ein Förderprogramm für Kleinstkonzerte aufgelegt und eine Studie zur Situation der Clubs in Auftrag realisiert werden.

Weiterlesen …

Kulturpolitik

Kulturkonzept Eisenach: Kleine Vereine stärker fördern

Ende Juni wurde dem Eisenacher Kulturbeirat ein erstes Zwischenergebnis zum "Kulturkonzept Eisenach 2025 plus" vorgestellt. Ersten Vorschläge: kleine Kulturvereine stärken, Ankerort schaffen und Hilfstopf einrichten.

Weiterlesen …

Kulturpolitik

Kulturpolitiker und Publizist Hermann Glaser gestorben

Am 18. Juni ist der Kulturpolitiker und Publizist Prof. Dr. Hermann Glaser im Alter von 89 Jahren gestorben. Er war der Vordenker und theoretische Kopf der "Neuen Kulturpolitik" und damit Mitbegründer der Soziokultur.

Weiterlesen …

Kulturpolitik

Thüringens Kulturminister Hoff begrüßt Stärkung der Kultur unter dem Dach der Kultusministerkonferenz

Auf der 362. Kultusministerkonferenz, die vom 13. bis 15. Juni in Erfurt stattfand, wurde auf Vorschlag von Thüringens Kulturminister Prof. Dr. Benjamin Immanuel Hoff eine Arbeitsgruppe für die Einrichtung eines Ständigen Gremiums der Kulturminister*innen unter dem Dach der Kultusministerkonferenz ins Leben gerufen.

Weiterlesen …

Kulturpolitik

Vertreter*innen für Jenaer Beirat Soziokultur neu gewählt

Am 29. Mai wurden im Café Wagner turnusmäßig die neuen Vertreterinnen und Vertreter für den Beirat Soziokultur in Jena gewählt. Mit In's Netz e.V., FreiRaum e.V. und Wagner e.V. sind auch drei unserer Mitgliedseinrichtungen in dem Gremium vertreten

Weiterlesen …

Kulturpolitik

Neues Buch von Tobias Knoblich zur Entwicklung der Soziokultur

Mit seiner nun veröffentlichten Dissertation "Programmformeln und Praxisformen der Soziokultur" zeichnet Tobias Knoblich erstmals in dem Umfang die Entwicklung der Soziokultur von ihren Anfängen in den 1970er Jahren bis in die Gegenwart hinein nach.

Weiterlesen …

Kulturpolitik

Jetzt noch anmelden: 6. Thüringer Kulturforum am 30. Mai in Erfurt

Für das 6. Thüringer Kulturforum in Erfurt sind noch Anmeldungen möglich. Es werden die bisherigen Ergebnisse der Umsetzungsphase der Kulturentwicklungskonzeptionen der Modellregionen Kyffhäuser-Nordhausen und Hildburghausen-Sonneberg vorgestellt und diskutiert.

Weiterlesen …

Kulturpolitik

Wie können Kunst und Kultur ein Zusammenleben in Vielfalt möglich machen?

Die Deutsche UNESCO-Kommission, die Bertelsmann Stiftung, Deutschlandfunk Kultur und die Landeshauptstadt Erfurt laden ein zum medienöffentlichen Fachgespräch: „Aus dem Migrantenstadl – Wie können Kunst und Kultur ein Zusammenleben in Vielfalt möglich machen?“

Weiterlesen …

Kulturpolitik

Kulturpolitische Mitteilungen zu Digitalisierung erschienen

Die aktuelle Ausgabe der "Kulturpolitischen Mitteilungen" widmet sich dem Thema "Digitalisierung und Kulturpolitik".

Weiterlesen …

Kulturpolitik

Kulturpolitischer Diskurs zum Enquetebericht „Kultur in Deutschland“

Der Kulturminister des Freistaates Thüringen Benjamin-Immanuel Hoff spricht sich für eine »kulturelle Daseinsvorsorge« aus und stellt die Frage, inwieweit die Debatte um Kultur als kommunale Pflichtaufgabe seit Vorlage des Enqueteberichts vorangekommen ist.

Weiterlesen …